Jazz Open 2019 Künstlerportraits:LARS MØLLER & NDR BIGBAND FEAT. PALLE MIKKELBORG

(Kommentare: 0)

GANDHI REVISITED

Ob Mahatma Gandhi sich mit Jazz beschäftigt hätte, ist fraglich. Sicher ist aber, dass sich Jazzmusiker wie der 1966 geborene, dänische Saxofonist, Komponist und Bigband-Leiter Lars Møller nicht nur mit den Grundlagen der klassischen indischen Musik befasst, sondern auch mit ihren philosophischen und spirituellen Hintergründen. Bei der Aufgabe, über seinem Projekt die Flamme des Jazz zu entzünden, steht ihm ein Musiker zur Seite, der wie kaum ein anderer imstande ist, an Gandhis philosophische Tiefe anzuschließen: der dänische Trompeter Palle Mikkelborg.

 Besetzung: Palle Mikkelborg (tr), Morten Lund (dr), NDR Bigband, Lars Møller (cond)

www.ndr.de/bigband

Samstag, 31.8.2019 / 20.20 – 21.20 UHR

Jazz Open 2019 Künstlerportraits: RSXT ROMAN SCHULER EXTENDED TRIO

(Kommentare: 0)

X steht für das Unbekannte und das Außergewöhnliche. X steht für das Überkreuzen von Grenzen und Richtungen. X ist Variable und Lösung. RSXT loten die Grenzen der Jazz-und Groovemusik aus. Zwischen HipHop und Electro-Grooves taucht plötzlich ein smoothes Pianosolo auf. Wirkungsvoll inszeniert das Trio so eine ganz eigene Klangwelt im modernen Urban Jazz.

Besetzung: Roman Schuler (p), Konrad Herbolzheimer (b), Alexander Klauck (dr)

www.romanschuler.de

Samstag, 31.8.2019 / 19.00 – 20.00 Uhr

 

 

 

Jazz Open 2019 Künstlerportraits: Q4

(Kommentare: 0)

Lange hat ein Saxofonquartett nicht mehr so viel Spaß gebracht. Vier herausragende Solisten, die alle auch komponieren und arrangieren und noch dazu perfekt miteinander harmonieren. Ein wunderbarer Soundklecks in der Hamburger Jazzlandschaft, der zeigt, wie frisch eine vielleicht etwas in Vergessenheit geratene Ensembleart klingen kann.

Besetzung: Fiete Felsch (as), Nigel Hitchcock (as), Björn Berger (ts), Tini Thomsen (bs)

www.q4sax4tet.com

Samstag, 31.8.2019 / 17.40 – 18.40 Uhr

 

Jazz Open 2019 Künstlerportraits: MICHEL SCHROEDER QUINTETT

(Kommentare: 0)

Im vergangenen Jahr erhielt Michel Schroeder in seiner Heimatstadt den Lübecker Jazz Award, der an vielversprechende Nachwuchsküpnstler verliehen wird. Der Masterstudent gilt in der Szene als herausragender junger Komponist und Arrangeur. Dass er diesem Ruf auch als Trompeter und Bandleader in nichts nachsteht, beweist er mit seinem Quintett und Kompositionen, die atmosphärisch, inspiriert und voller kreativer Frische sind.

Besetzung: Michel Schroeder (tr), Max Rademacher (sax), Sandro Saez Eggers (p), Tilmann Oberbeck (b),
Jan Philipp Meyer (dr)

www.facebook.com/michel.schroeder.5

Samstag, 31.8.2019 / 16.20 – 17.20 Uhr

Jazz Open 2019 Künstlerportraits: KATA Y CO

(Kommentare: 0)

Jazz Open startet 2019 mit akustischen Klängen und einem Releasekonzert. Das Quartett um die klassisch ausgebildete Sängerin Katharina May versteht sich auf die Bel Etage der Melancholie: Was gefühlig-gefällig erscheint, ist in Wirklichkeit ungefügig, ein Kontrapunkt zu Oberflächlichkeit und stilistischer Kategoriesiererei. In „Kata-gorien“ geht es um Inhalt, Tiefe und Intensität. Ihre Musik: Bossa und Barock, Forró und Fuge, Polka und Piazolla, Jobim und Chopin. Von Hand und von zeitloser Schönheit. Pünktlich zum Konzert bei Jazz Open erscheint ihr Debütalbum „Bossa und no‘ was“ beim Hamburger Label Herzog Records.

 Besetzung: Katharina May (voc), Andranik Sargsyan (vc), Martin Terens (p), Henry Altmann (b)

www.hy-and.com/kata-y-co

Samstag, 31.8.2019 / 15.00 – 16.00 Uhr